Architekturdoktoren

Fantasielose, mit dem Lineal konstruierte Häuser beschimpfte Hundertwasser (Friedensreich Hundertwasser * 15. Dezember 1928 in Wien; † 19. Februar 2000) als Schachteln, Schachtelgefängnisse und Sklavenkäfige. Diese Häuser sind krank und machen die Menschen wegen ihrer geraden Linien krank, so meinte er. Also erfand Hundertwasser einen neuen Beruf: „Architekturdoktor“.

Die Schülerinnen und Schüler als „Architekturdoktoren“ der 7. Klassen des WPK Kunst, unter Leitung von Frau Wieczorreck, malten unser Schulgebäude mit den Gestaltungselementen von Hundertwasser.

(Text/Fotos: H. Wieczorreck Nov. 2015)

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11

Kunstprojekt

 

 

Pablo Picasso

Wir wollen Picasso nicht widersprechen. Die kindliche Welt ist geprägt von viel Fantasie, Neugierde und Erfindungsreichtum, gepaart mit der Motivation und der Freude ästhetisch - gestalterisch tätig zu werden.

 

Hauptbestandteil des Kunstunterrichts ist die künstlerische – bildnerische Tätigkeit des Kindes. Eine wichtige Aufgabe besteht aber auch darin, neue und alternative Techniken in den Kunstunterricht einzuführen, die ein praktisches und experimentelles Arbeiten ermöglichen. Hierbei ist es für die Kinder aufschlussreich etwas über Künstler und deren Werk zu erfahren. Die Betrachtung eines Kunstwerkes und die sprachliche Auseinandersetzung mit diesem motivieren die Kinder zum eigenen Handeln und führen zu einer Annäherung an Kunst. Sie lernen somit die Vorgehensweise des Künstlers kennen, erfahren durch ihre eigene ästhetische Praxis wie ein Künstler mit Problemen in der künstlerischen Darstellung umgeht. Auf diese Weise bietet sich eine wunderbare Kombination Schüler zur künstlerisch - bildnerischen Tätigkeit zu motivieren, diese zu fördern und zugleich Verständnis und Akzeptanz für Kunst zu wecken.

 

 

Auf den Fotos sind nur einige von vielen Schülerarbeiten der Schüler des Schulzentrums Leezen abgebildet. Gearbeitet wurde in Anlehnung an Künstlern wie:

Hundertwasser  Niki de Saint Phalle        Kandinsky          Monet   Max Ernst      Leonardo da Vinci     Miro  Picasso         Andy Warhol     

James Rizzi            Keith Haring          Giacometti            Matisse       Klimt

 

um nur einige Künstler zu nennen.

 

Unter anderem wurden folgende künstlerische Techniken umgesetzt:

Malen

  • Deckfarben
  • Acryl
  • Ölkreide
  • Wachsmalstifte

 

Zeichnen

  • Bleistift / Buntstift (Frottage)
  • Tusche und Feder

 

 

Plastisches Gestalten

  • Gips
  • Knete
  • Zeitung und Kleister

 

Schneiden und Kleben

  • Papier découpées (Scherenschnitte)
  • Collage

 

In Planung ist eine öffentliche Ausstellung ausgewählter Schülerarbeiten für das Jahr 2010 im KulturHaus Remise in Bad Segeberg. Nähere Informationen finden Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Homepage.

 

Und nun viel Freude an den wunderbaren Schülerarbeiten!!!

 Zur Vergrößerung auf das jeweilige Bild klicken!

Malen mit Deckfarben in Anlehnung an James Rizzi. „Happy City“ Gruppenarbeit der Klasse 1c im Schuljahr 2007/2008
Malen mit Deckfarben in Anlehnung an James Rizzi. „Happy City“ Gruppenarbeit der Klasse 1c im Schuljahr 2007/2008
Malen mit Deckfarben und Acryl in Anlehnung an Hundertwasser. Hundertwasserspiralen“ Schülerarbeiten der Klasse 1c im Schuljahr 2007/2008
Malen mit Deckfarben und Acryl in Anlehnung an Hundertwasser. Hundertwasserspiralen“ Schülerarbeiten der Klasse 1c im Schuljahr 2007/2008
Einfügen eines Bildausschnittes von Hundertwasser. Malen mit Deckfarben und Acryl. Schülerarbeiten der Klasse 2d im Schuljahr 2007/2008
Einfügen eines Bildausschnittes von Hundertwasser. Malen mit Deckfarben und Acryl.Schülerarbeiten der Klasse 2d im Schuljahr 2007/2008
Malen mit Acryl auf Glas in Anlehnung an Hundertwasser. „Hundertwasserspiralen als Fensterdekoration“ Gruppenarbeit der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Malen mit Acryl auf Glas in Anlehnung an Hundertwasser. „Hundertwasserspiralen als Fensterdekoration“ Gruppenarbeit der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Plastisches Gestalten in Anlehnung an die Architektur Hundertwassers. „Unsere Traumschule“ Schülerarbeiten der Klasse 4c im Schuljahr 2007/2008
Plastisches Gestalten in Anlehnung an die Architektur Hundertwassers. „Unsere Traumschule“ Schülerarbeiten der Klasse 4c im Schuljahr 2007/2008
Großformatige Pappfiguren in Anlehnung an Keith Haring. Pausenhallendekoration“ Schülerarbeiten der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Großformatige Pappfiguren in Anlehnung an Keith Haring. Pausenhallendekoration“ Schülerarbeiten der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Freies Zeichen und Ausmalen mit Deckfarben in Anlehnung an Kandinsky. Schülerarbeiten der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Freies Zeichen und Ausmalen mit Deckfarben in Anlehnung an Kandinsky. Schülerarbeiten der Klasse 6b im Schuljahr 2007/2008
Farbenlehre mit Deckfarben in Anlehnung an Kandinsky. Gruppenarbeit der Klasse 1a im Oktober 2008
Farbenlehre mit Deckfarben in Anlehnung an Kandinsky. Gruppenarbeit der Klasse 1a im Oktober 2008
Geometrische Formen aus Transparentpapier (laminiert) in Anlehnung an Kandinsky. „Abstrakte Fensterbilder“ Schülerarbeiten der Klasse 3b im September/Oktober 2008
Geometrische Formen aus Transparentpapier (laminiert) in Anlehnung an Kandinsky.„Abstrakte Fensterbilder“ Schülerarbeiten der Klasse 3b im September/Oktober 2008
Malen mit Ölkreide nach Picassos Bild „Das Bildnis der Dora Maar“. „Portraits nach Picasso“ Schülerarbeiten der Klasse 3d im Oktober 2008
Malen mit Ölkreide nach Picassos Bild „Das Bildnis der Dora Maar“. „Portraits nach Picasso“ Schülerarbeiten der Klasse 3d im Oktober 2008
„Impressionismus im edlen Rahmen“ in Anlehnung an Claude Monet“ Getupft mit Wattestäbchen, Schülerarbeiten der Klasse 2d im Schuljahr 2007/2008
kunst_01.jpg
kunst_02.jpg
kunst_03.jpg

 

Unsere Ausstellung „Große Kunst aus Kinderhand“

Groß und Klein besuchten die Vernissage

Am 31.05. 2010 wurde unsere Ausstellung „Große Kunst aus Kinderhand“ im KulturHaus REMISE in Bad Segeberg eröffnet. Rund 50 Gäste besuchten die Vernissage und bewunderten die Werke der Schülerinnen und Schüler der Klasse 4d, die in den letzten 3 Schuljahren, unter der Leitung von Esther Böhm, im Kunstunterricht erarbeitet wurden.

Für die Begrüßung der Gäste, hatte sich die Klasse 4d einige Überraschungen ausgedacht. Eine „Miró-Frau“ entschlüpfte dem Bild „ Frau vor der Sonne“ und  stellte die Kunstlehrerin Esther Böhm über ihre Unterrichtsmethoden zur Rede,  ein Buffet sorgte für das leibliche Wohl und die Rallye durch die Ausstellung machten Groß und Klein viel Spaß. Für Begeisterung sorgten auch die musikalischen Beiträge. Die Klassenlehrerin Gisela Hillgruber dichtete z.B. eigens für die Vernissage das Stücke „Immer wieder lernen wir von Meistern“ nach einer Melodie von Rolf Zuckowski. Durch den Chor erhielten die Gäste somit einen Einblick in den Kunstunterricht.

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei Frau Runge, Leiterin des KulturHauses REMISE, ohne deren Unterstützung diese Ausstellung nicht hätte stattfinden können. Auch die Eltern und Schülerinnen und Schüler der Klasse 4d und deren Lehrkräfte waren mit großem Eifer dabei.

Wir sind sehr erfreut über die vielen positiven Rückmeldungen, die unsere Bemühungen gekrönt haben.

(Bericht: Esther Böhm, Juni 2010)

Esther Böhm - die Kunstlehrerin der 4d
Esther Böhm - die Kunstlehrerin der 4d
Die Künstler der 4d
Die Gäste
Gesangseinlage
Gesangseinlage
Hundertwasser
Hundertwasser
Mona Lisa - mal anders
Mona Lisa - mal anders
Rallye-Teilnehmer studieren die Hinweisschilder
Rallye-Teilnehmer studieren die Hinweisschilder
Das Studium der Kunstwerke
Das Studium der Kunstwerke
Interessante Informationen eintragen
Interessante Informationen eintragen
Toll!
Toll!

WPK Kl.8

Ein Blick in die Pausenhalle lohnt sich immer. Der Wahlpflichtkurs Kunst der 8.Klassen hat mal wieder fertige Kunstwerke ausgestellt. Hier ein kleiner Auszug.

(Text/Fotos: G.K., 28.11.2012)

Mit der Kamera dabei
Mit der Kamera dabei
Das hat was!
Das hat was!
Beeindruckende Arbeiten
Beeindruckende Arbeiten