17. Helgoland-Staffelmarathon

Nachdem sich unser Grundschulteam am 04.05.2018 mit einer hervorragenden Leistung für den Helgoland Staffelmarathon qualifiziert hatte, war nun am Samstag, den 02.06.2018 der große Tag des Entscheidungslaufes gekommen.

Bereits am Freitag fuhren Eni, Tim Lukas und Max Hugo aus der 3. Klasse und Stella, Fritzi und Nico aus der 4. Klasse zusammen mit Marco Wenzel, als Elternteil und ihrem Lehrer Christoph Zwirner mit dem Bus nach Büsum und von dort aus mit dem Schiff „Funny Girl“ nach Helgoland.

Dort angekommen konnten wir die Insel erkunden, ins Schwimmbad gehen und uns anschließend beim großen Nudelessen in der Nordseehalle für den Folgetag gestärkt, bevor wir pünktlich um 21:30 Uhr in den „Betten“ der großen Aula lagen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen sind wir gespannt und voller Vorfreude um 9:30 Uhr an den Start gegangen.

Vom ersten Moment an hat alles reibungslos funktioniert. Alle 8 Läufer waren sehr motiviert und auch der gefürchtete „Düsenjäger“ war kein Problem. Am Ende haben alle ihr Bestes gegeben und tolle Zeiten hingelegt. Vor allem die Schüler und Schülerinnen haben großartigen Teamgeist und Ehrgeiz gezeigt, sodass wir gleich nach dem Lauf ein gutes Gefühl hatten. Und das, obwohl Andy, einer der Läufer, der uns zur Qualifikation geführt hat, leider nicht dabei sein konnte. Schade!

Als wir dann aber bei der Siegerehrung erfuhren, dass wir von 26 teilnehmenden Grundschulen auch noch einen grandiosen 1. Platz belegt hatten und Landesmeister von Schleswig-Holstein geworden sind, waren wir alle sprachlos und mächtig stolz auf uns.

Wir sind nun Landesmeister (das vierte Mal) und freuen uns auf die nächste Herausforderung, hoffentlich im nächsten Jahr auf der Nordseeinsel Helgoland.

(Text/Fotos Ch. Zwirner Juni 2018)

1
2

Helgoland-Staffelmarathon Qualifikation 3. Mai 2018

Beim gestrigen Qualifikationslauf für den Helgoland-Staffelmarathon belegte unser Grundschulteam einen hervorragenden 1. Platz mit einem Vorsprung von vier Minuten vor dem Team der Heinrich-Rantzau-Schule. Wir drücken für den Entscheidungslauf auf Helgoland alle Daumen!

Beim gleichen Lauf der Sekundarschulen konnte unser Team einen beachtlichen 5. Platz von 11 startenden Mannschaften belegen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!! (Text Pa, Fotos Dw, 4.5.18)

GS
SEK I

16. Helgoland-Staffelmarathon 2017

Nach dem grandiosen 2. Platz beim Qualifikations-Lauf in Segeberg hatten wir am 10.06.2017 die Gelegenheit am Staffelmarathon auf Helgoland teilzunehmen. Bereits am Freitag 09.06.2017 fuhren wir morgens um 6:25 Uhr mit einem Bus nach Büsum und von dort aus weiter per Schiff nach Helgoland. Die Fahrt auf der „Funny Girl“ war angenehm, denn wir hatten, entgegen aller Erwartungen, schönes Wetter.

Kurz vor Helgoland allerdings fing es leider sehr stark an zu regnen. Auch das Verladen der Gepäckstücke und die anschließende Streckenerkundung fielen ins Wasser. Ziemlich durchnässt gingen wir dann das Rahmenprogramm an und ließen den Nachmittag im Schwimmbad ausklingen. Anschließend gingen wir in der Nordseehalle zur „Nudelparty“.

Nach einer Übernachtung in der Helgoländer Schule stand dann am Samstagmorgen der eigentliche Höhepunkt an: der Helgoland-Staffel-Marathon. Es galt sich nun gegen 26 weitere Grundschulmannschaften durchzusetzen – leider außer Konkurrenz. Die verantwortliche Lehrkraft war bedauerlicherweise kurz vor dem Lauf erkrankt. Herr Wenzel lief deshalb als Elternteil ein zweites Mal die Strecke von ca. 5,2 km mit vielen Steigungen. Vielen Dank dafür!

Die Staffel um Jonas Deckert (4a), Nico Drifte (3b), Lara Hensen (3b), Emma-Sophie Saggau, Stina Flägel, Phillip Witt (alle 4c) sowie Herrn Wenzel erzielten eine Gesamt-Laufzeit von 3 Stunden 22 Minuten 48 Sekunden. Dies ist wirklich ein sehr tolles Ergebnis.

Herzlichen Glückwunsch an das Team.

Insgesamt war unsere Reise nach Helgoland eine wirklich tolle Erfahrung und hat viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder an diesem Wettbewerb teilnehmen können. (Text: S. Kranich, Juni 2017)

Tolle Platzierungen beim Helgoland- Qualifikationslauf

Am letzten Donnerstag fand am Segeberger See der Qualifikationslauf für den Helgoland- Staffelmarathon statt. Bei besten Wetterbedingungen trat eine Mannschaft für die Grundschule und eine Mannschaft für die Gemeinschaftsschule an. In beiden Mannschaften liefen 3 Mädchen (GS: Klara, Stina, Emmi; SEK I: Lara, Kimberly, Julia), 3 Jungen (GS: Tyler, Hakon, Paul; SEK I: Magnus, Cedric, Thies), eine Lehrkraft (GS: Herr Hahnert; SEK I: Frau Thiessen) sowie ein Elternteil (GS: Herr Dabelstein; SEK I: Herr Richter). An dieser Stelle schon einmal unser herzliches Dankeschön für Euer/ Ihr Engagement und das Vertreten der Schule!

Bei einem Starterfeld von 10 gemeldeten Grundschulen erlief unsere Mannschaft einen tollen vierten Platz. Es gewann die Heinrich- Rantzau- Schule.

10 gegnerische Mannschaften galt es in der SEK I zu besiegen. Es hätte nicht knapper ausgehen können: unsere Mannschaft errang einen hervorragenden dritten Platz, 38 Sekunden auf die zweitplatzierte Dahlmannschule. Damit fehlte nicht viel für die erfolgreiche Qualifikation. Dennoch sind wir guter Dinge und werden im nächsten Jahr erneut antreten. Mit fünf Startern aus der 5. Klasse (die bis zum nächsten Jahr noch längere Beine bekommen J ) sind die Voraussetzungen sehr gut. Einzig für Julia war es leider das letzte Mal, dass sie antreten konnte. Unser Glückwunsch an das Städtische Gymnasium, das „auf einem anderen Stern“ lief! J

Die zuschauenden Eltern und Kollegen waren begeistert von der Atmosphäre und der spannenden Stimmung!

Ein großer Dank geht hier auch an Jens Martens und Sönke Cohrt für das Ausrichten dieses packenden Wettkampfes!

 

(Text/Fotos 16.05.2016, Je. Duwe)

1
2
3
4
5
6

Blick auf die Lange Anna
Helgoland (Foto: G.K.)

 

 

 

Helgoland-Staffelmarathon

 

 "Reif für die Insel"

 

 

Angefangen hat das Laufen der Mannschaften des Schulzentrum Leezen auf der Hochseeinsel durch ein Gespräch des ehemaligen Schulleiters Herrn Reimann mit mir. Herr Reimann gab mir die erste Ausschreibung für den

Helgoland-Staffelmarathon im Juni 2002. Er meinte, dass es eine tolle Sache wäre, wenn Schülerinnen, Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam einen Staffellauf machen würden. Ich fand die Idee ebenfalls super und begann mit der Vorbereitung die Mannschaft zusammenzustellen. Eine Mannschaft besteht aus 3 Mädchen, 3 Jungen, einem Elternteil und einer Lehrerin/einem Lehrer. Jeder der Teilnehmer muss eine Strecke von 5,2 km auf der Insel laufen.

Bevor eine Schulmannschaft nach Helgoland fahren kann, muss sie sich zunächst im Kreisentscheid behaupten und einen der ersten Plätze belegen ( bei 15 gemeldeten Mannschaften können die ersten drei platzierten Mannschaften fahren ).

Laufbegeisterte Schülerinnen und Schüler zu finden war dabei kein Problem und die ersten Trainingsläufe liefen an. Es waren so viele Läuferinnen und Läufer, dass ich mehrere Mannschaften bilden konnte. Aber welche LehrerInnen und welche Eltern laufen? Aber auch das war nach einigen Wochen mit Telefonaten und Gesprächen in den Pausen und den Klassen bald organisiert. Als der Qualifikationslauf am Segeberger See im Mai 2002 stattfand, hatten wir vier Mannschaften am Start. Ich war echt total begeistert. Leider konnte ich meine Begeisterung nicht richtig zeigen, da ich viel zu sehr mit der Organisation und mit meinem eigenen Lauf beschäftigt war. Als sich am Ende der Veranstaltung unsere Mannschaften sehr gut platzieren konnten und eine Mannschaft die Tickets für den Helgoland-Staffelmarathon erlaufen hatte, war ich völlig von den Laufsocken. „Wir fahren nach Helgoland“ hörte ich nur noch und ich fahre mit.

Nun wurde im Internet die offizielle Marathonstrecke mit dem gefürchteten „Düsenjäger“ angeschaut und fleißig das Lauftraining durchgeführt. Im Juni ging es mit 49 weiteren Mannschaften aus ganz Schleswig-Holstein das erste Mal auf die Insel.

Früh am Freitagmorgen um 5.30 Uhr starteten wir vom Schulzentrum. Auf der Fähre „Funny Girl“ erhielten wir von den Organisatoren unsere Startunterlagen und alle ein weißes T-Shirt. Gegen Mittag kamen wir auf der Insel an und gingen zur James-Krüse-Schule, um unser Gepäck in einen Klassenraum zu bringen. Anschließend wurde die Laufstrecke erkundet, eine Fahrt zur Düne unternommen und ein kleines Bad im Schwimmbad genommen. Abends gab es in der Nordseehalle eine Nudelparty und anschließend Discomusik. Als gegen 24.00 Uhr langsam Ruhe einkehrte, konnten auch die Betreuer bzw. Lehrkräfte eine „Mütze voll Schlaf“ nehmen. Morgens hatte das DRK ein leckeres Frühstück bereitet und wir konnten uns vor dem Start stärken. Viel Zeit blieb nicht, denn um 9.00 Uhr starteten unsere Startläufer Janek Sternberg und Lucas Freitag. Ich konnte die beiden noch schnell den gefürchtete „Düsenjäger“ mit seiner heftigen Steigung hinauflaufen sehen und musste dann mit Dennis Willhoeft schnell zum Wechsel an den Startpunkt. Wir beiden wechselten danach mit Gesa Waldheuer und Ronald Sternberg. Nach 3 Std. 41 Min.16,5 Sek. kamen unsere Schlussläuferinnen Fabienne Köhn und Wenja Gabriel ins Ziel. Wir fanden den Lauf und besonders den „Düsenjäger“ anstrengend, waren aber alle mit unserem Lauf zufrieden und glücklich, am Ziel angekommen zu sein. Vor der Siegerehrung gingen wir zur Schule, duschten und packten unsere Taschen. Um 14.30 Uhr begann die Siegerehrung und als wir die Urkunde mit dem 8. Platz von 50 Mannschaften überreicht bekamen (und noch einen schönen Volleyball) waren wir super glücklich. Anschließend fuhren wir mit der Fähre zurück nach Büsum, wo unser Bus wartete, der uns gegen 22.30 Uhr auf dem Busparkplatz in Leezen absetzte.

Auf dem Parkplatz warteten schon die Eltern mit einem tollen Banner mit der Aufschrift  “Ihr seid super!“.

Es war wirklich ein tolles Erlebnis, der Helgoland-Staffel-Marathon 2002.  

 

Nach 2002 sieht die Ausschreibung vor, dass auf jeden Fall die beste Grundschulmannschaft fahren darf.

Seit 2003 gibt es eine getrennte Wertung der Grundschulmannschaften und der Mannschaften von den weiterführenden Schulen.

 

Das Schulzentrum Leezen war von 2003 bis 2007 und wieder 2009 und 2010 erfolgreich unter den ersten 10 der Grundschulmannschaften :

 

2002                8. Platz von 50 Mannschaften    

2003                1. Platz der Grundschulmannschaften

2004                1. Platz der Grundschulmannschaften

2005                2. Platz der Grundschulmannschaften

2006                4. Platz der Grundschulmannschaften

2007                5. Platz der Grundschulmannschaften

2008                2. Platz der Grundschulen beim Qualifikationslauf in Bad    

                     Segeberg

2009        2. Platz der Grundschulmannschaften auf Helgoland

2010        4. Platz der Grundschulmannschaften auf Helgoland

2011        5. Platz der Grundschulmannschaften auf Helgoland                

 

Leider konnten wir im Jahr 2008 nicht am Helgoland-Staffel-Marathon teilnehmen, weil die Mannschaft der Heinrich-Rantzau-Schule 19 Sekunden schneller war. Das war schön für die Mannschaft, aber sehr schade für uns. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wie wir wissen, denn 2009 und 2010 waren wir schließlich wieder dabei!

(Bericht von S. Cohrt, Ergänzungen ab 2009 v. G.K.)

 

 

 

 

Helgoland
Helgoland

Wir waren dabei!

An diesem Wochenende fand der Staffelmarathon auf Helgoland statt. Die Mannschaft unserer Gemeinschaftsschule belegte dabei einen guten 12. Platz (Leitet Herunterladen der Datei einHier klicken!). Vielen Dank den Läufer/innen für den tollen Einsatz. 

(Text/Foto: G.K., 15.06.2014)

 

 

Helgoland - wir sind dabei!
Helgoland - wir sind dabei!

Entscheidungslauf für die Teilnahme am Helgolandstaffelmarathon

Heute, am 15.5.14, fand der Staffellauf der Schulen um den Großen-Segeberger-See statt. Ziel war es, die Teilnahme am Helgoland-Staffelmarathon der Schulen zu erlangen. Wie in jedem Jahr nahm auch unsere Schule daran teil. Herr Cohrt hatte je eine Mannschaft aus der Grundschule und aus der Sekundarstufe I an den Start geschickt. Für die Grundschule lief Frau Kranich als Lehrerin mit, bei der Gemeinschaftsschule Herr Cohrt als Lehrer. Desweiteren liefen jeweils ein Elternteil, drei Jungen und drei Mädchen. Das Team der Grundschule erlangte den 4. Platz. Das reichte zwar nicht für das Ticket nach Helgoland, aber wir sind trotzdem stolz auf unsere Mannschaft und gratulieren herzlich.

Das heißt aber nun nicht, dass der Helgolandstaffelmarathon dieses Jahr nun ohne Herrn Cohrt starten muss! Nein, das Gemeinschaftsschul-Team Leezen erlief sich den 2. Platz hinter dem Städtischen Gymnasium. Wir freuen uns riesig, dass wir wieder an diesem besonderen Marathon teilnehmen können. Eine wirklich tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken euch weiterhin die Daumen!

 (Text/ Foto: G.K., 15.05.2014)

Landesmeister 2013!
Landesmeister 2013!

1. Platz auf Helgoland

Unsere Mannschaft hat alle Grundschulmannschaften hinter sich gelassen und den Helgoland-Staffelmarathon für sich entschieden!!!

Herzlichen Glückwunsch zur gewonnenen Landesmeisterschaft!

(Text: G.K., Foto: I. Bröcker, 1.06.2013)

 

 

Die lange Anna auf Helgoland
Die lange Anna auf Helgoland

Helgoland – wir kommen doch!

Wie Herr Cohrt als Trainer der Lauf-AG mir freudestrahlend mitteilte, ergab es sich unvorhergesehener weise, dass der zweite Sieger des Qualifikationslaufes, also unsere Grundschulmannschaft,  am 31. Mai 2013 doch mit nach Helgoland zum Staffelmarathon fahren darf. Wir freuen uns riesig mit der Mannschaft und drücken kräftig die Daumen, dass unsere Läufer und Läuferinnen den „Düsenjäger“ rasant bezwingen werden.

(Text/Foto: G.K., Pfingsten 2013)

 

 

Unsere Mannschaften für den Quali-Lauf für Helgoland (1 Vater ist nicht auf dem Foto)
Unsere Mannschaften für den Quali-Lauf für Helgoland (1 Vater ist nicht auf dem Foto)

Wir können nicht immer siegen …  Doch Vize sein ist auch ganz toll!

Am Donnerstag, 25. April 2013, fand der diesjährige Qualifikationslauf um den Großen Segeberger See für den Staffelmarathon auf Helgoland statt.

Wir gingen mit je einer Mannschaft aus der Grundschule und der Gemeinschaftsschule an den Start.  Die 5 Grundschüler mit einem Lehrer und einem Vater belegten den 2. Platz, unsere 2. Mannschaft den 3. Platz bei den Sek I - Schulen.  Auch wenn es dieses Mal nicht für Helgoland gereicht hat, sind wir sehr stolz auf euch. 

(Text: G.K., Foto: S. Cohrt, 29.04.2013)

Vizemeister der Grundschulen beim Staffelmarathon auf Helgoland 2012

2. Platz auf Helgoland!!!

Am Samstag, den 2.Juni 2012, hat unsere Mannschaft den 2. Platz bei den Grundschulen beim Staffelmarathon auf der Insel Helgoland belegt. Wir gratulieren unseren Läufern und Läuferinnen ganz herzlich und freuen uns mit ihnen und ihrem Trainer, Sönke Cohrt, über das tolle Ergebnis!

Ganz herzlich möchte sich die Mannschaft für die Unterstützung der Eltern bedanken.

Einen ausführlichen Bericht gibt es Leitet Herunterladen der Datei einhier.

(Text: G. K., 02.06.2012, Foto: S. Cohrt, 04.06.201))

 

Helgoland – die Leezener kommen im Juni zum Staffelmarathon!!!!

Von unseren vier an den Start gegangenen Mannschaften hat es die erste Grundschulmannschaft tatsächlich auch dieses Jahr wieder geschafft den Sieg beim Staffelmarathon um den Großen-Segeberger-See zu erlaufen und sich somit das Ticket für Helgoland zu sichern!

Wir freuen uns mit Henrik, Sören, Bendix, Julia, Jule, Kari, Herrn Seiler (Vater) und Herrn Cohrt.

Leicht war es nicht, denn die Theodor-Storm-Schule aus Bad Segeberg, ein absoluter Neuling in diesem „Kampf“ um den Lauf auf der Hochseeinsel, belegte Platz 2 und darf auch nach Helgoland fahren.

Bei den weiterführenden Schulen siegten das Städtische Gymnasium und die Dahlmannschule vor den beiden Mannschaften unserer Gemeinschaftsschule.

Wir gratulieren euch zu diesen tollen Ergebnissen!!!

(Text/Foto: G.K., 10.05.2012)

 

Helgoland-Staffelmarathon

19 Grundschulmannschaften haben sich trotz des heftigen Sturmes auf die Nordsee-Insel getraut und traten heute gutgelaunt an den Start. Unsere junge Mannschaft hat sich wacker geschlagen und  einen tollen 5. Platz erlaufen.

Herzlichen Glückwunsch!!

(G.K., 28.05.2011)

 

 

Fachsimpeln vor dem Start.
Start! Die ersten Läufer eines Teams gehen auf ihre ca. 4 km lange Strecke um den See.

Juhu!!!! Gewonnen!!! Juhu!!!!

Helgoland wir kommen!

Heute gegen achtzehn Uhr stand es fest, dass unsere 1. Mannschaft es auch in diesem Jahr geschafft hat, die anderen Grundschulmannschaften, die mit an den Start zum Qualifikationslauf für den Helgolandstaffelmarathon gegangen sind, hinter sich zu lassen!

Herzlichen Glückwunsch an das starke Team und vor allem an Herrn Cohrt, der jedes Jahr durch seinen Einsatz und seine mitreißende Motivation die Teilnahme unserer Schule überhaupt erst möglich macht!

(Text/Fotos: G.K., 05.05.2011)

1., 2. und 3. Mannschaft
Die Teilnehmer unserer 3 Mannschaften.(Foto: Frau Bröcker,5.5.2011)

Helgoland 2010
Unsere Helgoland-Läufer 2010

 

Helgoland-Staffelmarathon 2010 - Ergebnis

Am Samstag, 5. Juni 2010, sicherte sich die Laufmannschaft unserer Schule zusammen mit der Grundschule Sterly beim Helgoland-Marathon den 4. Platz von 22. Grundschulmannschaften mit 3:24:35.

Wir gratulieren Fiete (4c), Leif (4c), Teresa (4c), Pascal (4b), Laura (4b), Lara (4d), Sönke Cohrt und Jan Stuth zu diesem Erfolg! Wir sind stolz auf euch!

Erst am Tag vorher erfuhr Teresa, dass Randi überraschend ausfallen würde, da sie sich am Vortag einen Arm gebrochen hatte, und sprang ohne weitere Vorbereitungszeit ein. Toll! Wir wünschen Randi gute Besserung und bedauern sie ganz besonders, da sie schon im letzten Jahr aus Gesundheitsgründen nicht nach Helgoland fahren konnte.

Vor uns lagen  auf dem 3. Platz  die Grundschule Emil-Nolde aus Büdelsdorf (3:24:30), auf dem 2. Platz die Grundschule Zarpen (3:21:40) und auf dem 1. Platz die Grundschule Pinneberg-Thesdorf mit einer „olympiareifen Leistung“ von 3:18:50.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr und hoffen, dass es auch weiterhin an unserer Schule durch die Flure schalt: „7. Stunde! – Auf zur Lauf-AG!“

(Text: G.K., 07.06.2010, Foto: G.K.; 06.07.2010)

 

 

Zweitschnellste Grundschule Schleswig-Holsteins 

Hurra, die Grundschule Leezen ist wieder dabei!

Beim Helgoland-Staffelmarathon 2009 haben wir einen

sicheren 2. Platz der Grundschulen erlaufen.

 

Nachdem im Jahr 2008 mit 19 Sekunden Vorsprung die Heinrich-Rantzau-Schule die Fahrkarten für die Fahrt nach Helgoland erhielt, konnten wir uns in diesem Jahr beim Qualifikationslauf am Segeberger See mit einem deutlichen Zeitunterschied den ersten Platz in der Grundschulwertung (dritter Platz in der Gesamtwertung!!!) erzielen.

Ich war sicher, dass wir eine spitzen Mannschaft sind und freute mich schon riesig auf ein Comeback auf der Hochseeinsel. Bis dahin mussten noch einige Trainingseinheiten am Segeberger See (Moosberg hoch, Moosberg runter, usw.) absolviert werden.

Am 6.06. kam dann die Stunde der Entscheidung.

 

Die angetretenen LäuferInnen werden am Start gesichtet. Wo ist die Mannschaft der Grundschule Lütjenburg, welchen Eindruck macht die Mannschaft der Grundschule Bredenbeck, was ist mit der Grundschule Raisdorf, alles Favoriten aus 2008.

Dann geht es an den Start! Fiete und Malte sind die ersten, die los müssen. Nochmals die Schnürsenkel kontrollieren, leichtes Einlaufen. Alles klar? Dann der Startschuss!

Die beiden Startläufer kommen gut  weg. Den „Düsenjäger“ kommt Fiete sehr schnell hoch. Kann er das Tempo durchhalten? Da kommt auch schon Malte.

Am Wechselpunkt kommt Fiete nach nicht mal 23 Minuten und 30 Sekunden an und wechselt auf Finnja. Sie zieht ab wie eine Rakete.

Kurze Zeit später ist Malte am Wechselpunkt und ich kann durchstarten. Ich halte Ausschau nach Finnja. Ist sie schon soweit vorne? Kurz vor dem Tunnel kann ich Finnja sehen und wir laufen gemeinsam Richtung Zielgeraden zum Wechselpunkt. Wir wechseln auf Rene und Jan, die ebenfalls einen super Start haben. Wie sieht es nun aus. Was macht die Konkurrenz? Wo stehen wir? Es läuft sehr gut für Leezen, ein Platz unter den ersten 10 scheint sicher. Was ist mit Lütjenburg? Sind wir schneller?

Da kommt Jan zum Wechselpunkt und schickt Frederike auf die Strecke. Und da ist auch schon Rene,der mit Charlyn wechselt. Den Düsenjäger kommen Frederike und Charlyn gemeinsam hoch und laufen fast gemeinsam ins Ziel. Eine tolle Zeit sehe ich auf meiner Stoppuhr 1:39,56 und 1:40,02. Wir sind eine neue Leezener Bestzeit gelaufen und haben einen Zeitunterschied von 8 Minuten und 30 Sekunden zum Jahr 2007 herausgelaufen. Mit dieser Zeit hätten wir im Jahr 2007 den ersten Platz erzielt.

Nur wie schnell waren die anderen? Bei der Siegerehrung kam dann die Gewissheit. Grundschule Bredenbeck errang den 6.Platz, Grundschule Lütjenburg den 5.Platz, Grundschule Raisdorf den 4.Platz. Unser Jubel wurde immer größer! Dann wurde die Grundschule Zarpen aufgerufen und uns wurde klar, nun ist uns der 2. Platz sicher.

Wir waren alle aus dem Häuschen, als Herr Konjak unsere Mannschaft aufrief.     3 h 19 min 58 s war unsere Zeit, eine spitzenmäßige Zeit. 

(S. Cohrt)

 

 

_________________________

 

Helgoland-Staffelmarathon

am 6. Juni 2009

Unsere Mannschaft unter Leitung von Sönke Cohrt belegte am Samstag beim Staffelmarathon auf Helgoland mit einer neuen eigenen Bestzeit den 2. Platz hinter der Grundschule Sterley.

Herzlichen Glückwunsch

an unsere Läufer!

Ihr ward spitze!

 Ein ausführlicher Bericht ist auf unserer Homepage unter "Zukunftsschule.SH" zu finden.

 

 

Qualifikationslauf für den Helgoland - Staffelmarathon 

 

Am 7. Mai 2009 fand am Großen-Segeberger-See der Qualifikationslauf für den Staffelmarathon auf Helgoland statt. Aus dem Schulzentrum Leezen nahmen unter der Leitung von Sönke Cohrt 2 Mannschaften teil.

Die 1. Leezener Mannschaft gewann  den Qualifikationslauf der Grundschulen mit 2:15,30 Std. vor der Heinrich-Rantzau-Schule (2:21,56) und vor der 2. Leezener Mannschaft (2:23,58) und fährt vom 5. bis 6. Juni 2009 nach Helgoland!

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Läufer und Läuferinnen!

 

 

Die Läufer und Läuferinnen der Leezener Mannschaft