Floorball – Kreisentscheide 2017

Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es an der Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen eine Floorball-AG. Jeden Mittwochnachmittag finden sich zwischen 15 und 20 Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle ein um unter der Leitung von Frau Delfs ihre Floorballfertigkeiten zu verbessern und vor allem auch viel zu Spielen.

Aufgrund des großen Andrangs war es sogar notwendig zwei Gruppen zu bilden und im 2-Wochen-Rhythmus zu trainieren.

Die hohen Spielerzahlen in der AG führten dazu, dass wir in diesem Jahr erstmalig 5 Mannschaften bei Jugend trainiert für Olympia meldeten, damit möglichst viele Spieler der AG auch Wettkampferfahrungen sammeln konnten.

 

Am 8.2. fuhren dann die Mannschaft der Wettkampfklasse (WK) II bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 9 und 10, sowie zwei Mannschaften der WK III, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6, 7 und 8, nach Bad Bramstedt zum Kreisentscheid.

 

WK III

Die Mannschaft Leezen I bestand aus noch recht unerfahrenen Spielern, für die dies durchweg das erste Floorballturnier war. Die Spielerinnen und Spieler ließen sich zunächst noch sehr von ihren Gegnern beeindrucken, fanden aber mit jedem Spiel besser in das Turnier. Gegen die Mannschaft Leezen II gelang Jonatan dann später auch mit einem sauberen Angriffsspiel ein schönes Tor.

Auch wenn leider an diesem Tag noch alle Spiele verloren gingen, haben alle Spielerinnen und Spieler in jedem Spiel alles gegeben.

Die Mannschaft Leezen I belegte bei diesem Turnier den 5. Platz, im kommenden Jahr greifen wir dann mit weiterer Erfahrung wieder an!

 

In der Mannschaft Leezen II spielten viele Spielerinnen und Spieler, die auch schon in den vergangenen Jahren die Schule bei Floorballspielen vertreten haben. Diese Erfahrung war den Spielerinnen und Spielern anzumerken. Sie spielten souverän und treffsicher und gewannen alle vier Spiele.

Der Sieg ging damit eindeutig mit 15:0 Punkten an die Mannschaft Leezen II. Sie qualifizieren sich somit für das Bezirksfinale am 1.3.2017.

 

WKII

Die Mannschaft in dieser Altersklasse vertritt die Schule in ähnlicher Besetzung bereits seit einigen Jahren auf den Floorballturnieren.

In diesem Jahr mussten einige Schüler, die im vergangenen Jahr ihren Abschluss gemacht haben, ersetzt werden. In dieser Altersklasse traten 4 Mannschaften beim Kreisentscheid an.

Die Mannschaft zeigte sich gut eingespielt, andere Mannschaften ebenso. Am Ende lag die Mannschaft der Olzeborch-Schule deutlich auf dem 4. Platz. Alle anderen 3 Mannschaften hatten jeweils 2 Spiele gewonnen und 1 Spiel verloren und waren somit punktgleich. An dieser Stelle griff das (zum Glück vorliegende) Auswertungsverfahren, nach dem bei Punktgleichheit vorgegangen werden soll.

 

Auszug aus den Durchführungsbestimmungen Floorball:

Für die Platzierung gilt die folgende Reihenfolge:

1. erzielte Punkte

2. Tordifferenz

3. erzielte Torerfolge

4. Direktvergleich

5. Entscheidungsspiel (3 min - es gilt Sudden Death))

6. Penalty (3 SpielerInnen pro Mannschaft) bis zur Entscheidung (s. Punkt 5 der

Durchführungsbestimmungen)

 

An dieser Stelle besten Dank an alle Torschützen, denn unsere Mannschaft hatte in der Tordifferenz (+2) die Nase knapp vor den beiden Mannschaften aus Nahe und Bad Bramstedt (beide +1). Am Ende errang die Mannschaft aus Bad Bramstedt den 2. Platz, Nahe landete auf Platz 3 und die Olzeborchschule auf Platz 4.

Auch die Mannschaft der WK II qualifiziert sich damit (wie auch in den vergangenen 5 Jahren!!!) für den Bezirksentscheid.

 

 

Für Leezen I (WK III) spielten:

Jonatan, Finn, Jakub, Connor, Tom, Naigel, Tristan, Laura, Seda und Kimberly

 

Für Leezen II (WK III) spielten: 

Leon, Thore, Enrik, Jannik, Lennard, Felix, Bennet, Annika, Julia und Sarah

 

Für Leezen (WK II) spielten:

Malte, Jacques, Jan, Arian, Lukas, Indra, Lia, Marie, Lilli und Laura

 

(Text/Foto: S. Delfs, Feb. 2017)

 

 

 

 

1

Bericht – Landesfinale WK II im Floorball am 17.03.2016 in Brunsbüttel

1

Am 17.03.2016 fand das Landesfinale der Wettkampfklasse 2 (WK II) im Floorball in Brunsbüttel statt. In dieser Altersklasse sind Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 1999 bis 2002 spielberechtigt.

Einen Monat zuvor hatte sich die Leezener Mannschaft mit Spielerinnen und Spielern aus Klasse 8 und 9 sicher im Bezirksentscheid durchgesetzt und fuhr als Bezirkssieger zum Landesfinale.

Nachdem wir bis zur Bezirksebene jeweils auf Mannschaften treffen, die die Sportart Floorball lediglich im Rahmen des Sportunterrichts oder in AGs in der Schule ausüben, spielen im Landesfinale in den verschiedenen Schulmannschaften oft auch Spieler, die Floorball im Verein spielen und dadurch mitunter einen technischen Vorteil aufweisen können.

Die Leezener Mannschaft spielt in ähnlicher Zusammensetzung wie in diesem Jahr seit bereits 4 Jahren zusammen. Dieses Jahr war das erste Jahr in der „ältesten“ Wettkampfklasse. In vier Jahren (2013, 2014, 2015, 2016) konnte sich das Team für das Landesfinale qualifizieren. Im Jahr 2014 waren sie sogar nach einem Vizelandesmeistertitel im Bundesfinale dabei! Im vergangenen Jahr waren die äußeren Umstände gegen uns und ein gutes Abschneiden leider nicht möglich.

Dieses Jahr wollten wir also wieder angreifen!

 

Um es direkt vorweg nehmen zu können: Wir haben uns super geschlagen und konnten es mit den Mannschaften mit „Vereinsvorsprung“ durchaus aufnehmen.

Viele der gegnerischen Spielerinnen und Spieler und deren Lehrer, waren von unserem Spieltempo, dem sehr hohen Einsatz und der sehr aufmerksamen Abwehrleistung überzeugt.

 

In der Gruppenphase trafen wir in diesem Jahr auf die Mannschaften der Öömrang Skuul Amrum, der Jungmannschule aus Eckernförder und auf die Mannschaft der ausrichtenden Schule, des Gymnasiums Brunsbüttel.

Das erste Spiel gegen die Amrumer konnten wir dank toller Tore von Malte und Florian mit 2:0 für uns entscheiden.

Im zweiten Gruppenspiel gegen die Brunsbüttler spielten wir mit großem Einsatz und sicherer Abwehrleistung. Florian schoss gegen Ende der Spielzeit das erlösende 1:0.

In unserem letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Eckernförder (Bundessieger des Jahres 2014) ging es nun um den Gruppensieg in der Gruppe A. Durch ein Tor von Florian gingen wir früh in Führung. Den Eckernfördern mit einer gut eingespielten Mannschaft gelang mit einem sehr starken Tor jedoch der Ausgleich zum 1:1 Endstand. Damit konnten Eckernförder und Leezen zwei Siege und ein Unentschieden ausweisen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses (7:1 Eckernförder, 4:1 Leezen) ging der erste Platz in der Gruppe an Eckernförde, der zweite Platz an uns. Auf Platz 3 folgte Brunsbüttel, auf Platz 4 Amrum.

Im Halbfinale mussten wir nun gegen den Gruppenersten der Gruppe B –Elmshorn- spielen. Eckernförde erhielt den Gruppenzweiten, die Gemeinschaftsschule aus Schwentinental (Raisdorf).

Eckernförde könnte mit einem 1:0 gegen Raisdorf ins Finale einziehen.

Wir mussten uns leider das erste Mal im Turnier mit einem 0:1 gegen Elmshorn, den späteren Turniersieger, geschlagen geben. Die Mannschaft aus Elmshorn zeigte sich sehr eingespielt und verunsicherte uns durch eine sehr offene Aufstellung ohne Torhüter. Da sie jedoch im Passspiel untereinander nahezu keine Fehler machten, konnten wir leider nicht entsprechend kontern. Doch auch hier stand die Leezener Abwehr wirklich gut und wir kassierten lediglich einen Treffer, konnten nur leider keinen Ausgleich schaffen.

Durch diese Niederlage ging es für uns in das Spiel um Platz 3 gegen Schwentinental (Raisdorf). Nach dem vergebenen Finaleinzug war vielleicht ein wenig die Luft raus. Das Raisdorfer Team zeigte sich hochmotiviert und wir verloren dieses letzte Spiel leider mit 0:2. Auch die Schule aus Schwentinental trat vollständig ohne Vereinsspieler an (hat jedoch eine langjährige AG Floorball). Sowohl die Raisdorfer Mannschaft als auch wir konnten in diesem Landesfinale zeigen, dass auch ohne Vereinsspieler in dieser Sportart ein hochklassiges Spiel möglich ist.

Wir haben in allen Spielen Floorball auf einem in der Schule sehr hohen Niveau gezeigt und auch gegen die Mannschaften mit Vereinsspielern sehr gute Spiele gezeigt und gewonnen.

Die letzte etwas unglückliche Niederlage war dann bei der Siegerehrung auch fast vergessen, als wir feststellten, dass nicht nur Sieger und Vizelandesmeister Medaillen erhielten, sondern auch die Plätze 3 und 4.

So konnten wir mit einer Medaille und einem guten 4. Platz nach Leezen zurückkehren.

 

Für das Leezener Team der WK II spielten

Florian, Malte, Dario, Suman, Jan, Arian, Lili, Lia und Marie

(Indra war beim Landesfinale leider verhindert)

 

Text: Delfs, März 2016

Unsere Leezener im Landesfinale SH in Itzehoe

Acht Mannschaften nahmen im Rahmen „Jugend trainiert für Olympia“ am Donnerstag, den 19.03.15 am Landesfinale in Itzehoe teil. Die Leezener Mannschaften mussten sich gegen 4 starke Mannschaften behaupten. Gegen 3 Mannschaften konnte sich das Leezener Floorballteam durchsetzen und erlangte den 5. Platz.

Gratulation! (Text und Foto: S. Fernandez März 2015)

Floorballmannschaft

 

Floorball Kreisentscheid am 29.01.2015 in

Bad Bramstedt

Einen Tag vor den Halbjahreszeugnissen fuhren 30 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Leezen mit ihren Lehrerinnen und Trainerinnen Frau Fernandez und Frau Delfs nach Bad Bramstedt, wo an der Gemeinschaftsschule Auenland der Kreisentscheid im Floorball für alle Altersklassen stattfand.

Bereits im Vorfeld erforderte die Veranstaltung genaue Information, wurde doch unser Vorrat an Trikots durch ein gleichzeitig stattfindendes Fußballturnier der Jungen aus Klasse 9 und 10 an seine Grenzen gebracht.

Am Turniertag waren dann aber alle Gruppen passend mit Trikots ausgestattet und die Spiele konnten beginnenJ.

Bereits im Vorfeld war klar, dass es bei den Spielerinnen und Spielern der Wettkampfklasse II (WKII) aufgrund der geringen Nennungszahlen im Spiel gegen die Gemeinschaftsschule Auenland „nur“ um den Kreismeistertitel gehen würde. Beide Mannschaften konnten sicher am Bezirksentscheid teilnehmen. Im Spiel gegen Auenland mussten wir uns leider noch mit 5:1 geschlagen geben. Das Turnier deckte noch einige Lücken in unserem Spiel auf und ermöglichte den treffsicheren Auenländern zum Teil leichte Tore. Seit dem 29.01. trainieren wir fleißig auf den Bezirksentscheid hin und wollen es unseren Gegnern dort so schwer wie möglich machen.

Aufgrund von kurzfristigen Absagen anderer Schulen stellte sich am Turniertag heraus, dass auch die Spielerinnen und Spieler der Wettkampfklasse III (WKIII) nur eine gegnerische Mannschaft hatten und somit sicher am Bezirksentscheid teilnehmen würden. In dieser Altersklasse startet dieses Jahr ein Team, das in nahezu gleicher Zusammensetzung bereits letztes Jahr gespielt hat und somit neben einer großen Schnelligkeit und Ballgefühl mit sehr sicherem Zusammenspiel auftreten kann. Nach einem spannenden Spiel stand es im Spiel gegen die WK III-Mannschaft von Auenland 2:2. Beide Teams hatten hart gekämpft und der Kreismeistertitel wurde nach kurzer Rücksprache geteilt.

Nachdem die beiden „alten“ Teams bereits zu Beginn des Kreisentscheids die nächste Runde erreicht hatten, mussten sich die Spielerinnen und Spieler der Wettkampfklasse IV, also die jüngsten mitgereisten Schülerinnen und Schüler, noch im Turnier beweisen, um in die nächste Runde zu kommen. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gegen die Svetana-Schule aus Bornhöved war für die Spielerinnen und Spieler das zweite Spiel gegen Auenland entscheidend. Nach einem 0:3 Rückstand konnte eine sehr starke zweite Spielhälfte von Annika, Julia, Kevin und Leon das Spielergebnis noch zu 4:3 aus unserer Sicht verbessern und die Mannschaft holte damit die entscheidenden Punkte für den Kreismeistertitel.

Der Bezirksentscheid findet, wie auch schon im vergangenen Jahr, an einem der beiden Schulentwicklungstage statt. Es spricht für das tolle Engagement der Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen, dass sie ohne Zögern zugesagt haben an ihrem unterrichtsfreien Tag selbstverständlich wieder nach Bad Bramstedt zu fahren, um ihre Schule beim Bezirksentscheid im Floorball zu vertreten.

Unser Ziel am 17.0.2 in Bad Bramstedt ist das Landesfinale im Floorball.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die drei Mannschaften der Gemeinschaftsschule Leezen anzufeuern. Spielbeginn ist um 10 Uhr in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule Auenland in 24576 Bad Bramstedt, Schäferberg 28. Über tatkräftige Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Floorballmannschaft
Floorballmannschaft

Vizelandesmeister 2014
Vizelandesmeister 2014

Auch das können wir nun!!

In der vergangenen Woche erspielte sich unsere Floorball-Mannschaft WK III (Jungen und Mädchen der 6. und 7. Klassen) den Titel des Vizelandesmeisters  und das obwohl sie erst relativ kurz und überhaupt nur mit großem Engagement von Herrn Cohrt in dieser Sportart aktiv ist. Nun nimmt unsere Mannschaft mit ihrer Trainerin Frau Delfs demnächst am Bundesfinale teil! Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg!

(Text: G.K., 08.04.2014, Foto: S. Delfs)

 

 

Unsere Teams
Unsere Teams

Das nennt sich Einsatz für die Schule!

Trotz unserer Kurzferien kamen am Dienstag, 25. Februar 2014, alle Spieler und Spielerinnen unserer 3 Floorball –Mannschaften in die Schule und nahmen an den Bezirksentscheiden teil. Das ist einfach klasse!

Unsere Mannschaft WK III (1999-2002) belegte dabei den 1. Platz und wurde Floorball-Bezirksmeister in der Wettkampfklasse III und nimmt wie auch die Zweitplatzierten an den Landesmeisterschaften teil. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere beiden anderen Mannschaften (WK II und WK IV) erreichten in ihren Gruppen jeweils den letzten Platz. Doch wir halten es mit der Devise: Dabeisein ist alles! Alle zeigten viel Freude und Einsatz in den durchweg fair gespielten Partien!

(G.K., 8.03.2014, Text: G.K., Foto: S. Delfs)

 

Unsere Floorball-Teams
Unsere Floorball-Teams

 

Juhu!
Alle drei Leezener Floorballmannschaften konnten sich am Dienstag, 11.02.2014 für den Bezirksentscheid im Floorball qualifizieren.

Die Mannschaft in der Altersklasse WK II erreichte nach einer knappen 0:1 Niederlage gegen die Schule im Auenland (Bad Bramstedt) und einem tollen3:0 Sieg gegen die Schule im Alsterland (Nahe) den zweiten Platz. In dieser Mannschaft spielten Schüler der 8. und 9. Klassen. Ebenso ging es der Mannschaft der Altersklasse WK III. Auch sie erreichten nach einer 0:2 Niederlage in ihrem ersten Spiel gegen die Auenländer und einem super 3:0 Sieg gegen die Alsterländer Platz 2. In dieser Mannschaft spielten Schüler der 6., 7. und 8. Klassen. Die "Kleinen"  in der WK IV (Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe) spielten gegen drei andere Schulen. Nach einem 3:0 Sieg im ersten Spiel gegen Bad Bramstedt stand es im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Nahe nach den acht Spielminuten 2:2. In der Verlängerung mussten wir uns leider mit 2:3 geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen die Sventana-Schule konnte dann in den letzten Sekunden mit 3:2 gewonnen werden. Auch hier errangen wir letztendlich den zweiten Platz hinter der Schule im Alsterland (Nahe), die alle Spiele für sich entscheiden konnte.

(G.K., 12.02.2014, Text und Fotos: S. Delfs)

Floorball Landesentscheid WK IV in Itzehoe am 19.04.2013

Unsere Mannschaft WK IV hatte es geschafft, gleich im ersten Jahr bis zum Landesentscheid zu kommen und fuhr am 19. April nach Itzehoe. Dort erlangten wir den 5. Platz von sieben Mannschaften, den besten in Schleswig-Holstein. Herzlichen Glückwunsch an unsere 10 Spieler und Spielerinnen. Mehr dazu Leitet Herunterladen der Datei einhier!

(Text: G.K., 29.04.2013)

Unsere Floorballspieler/innen
Unsere Floorballspieler/innen

 

 

Auf zur Landesmeisterschaft im Floorball

Heute fand die Bezirksmeisterschaft im Floorball bei uns in der Sporthalle statt. Nach spannenden Spielen und einer tollen Stimmung erzielten unsere Mannschaften die Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Itzehoe und auf Föhr. Die Jungen und Mädchen der 5. und 6. Klassen, WK IV, erreichten den 1. Platz und die Jugendlichen der 8. Klassen, WK III, belegten den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch und einen herzlichen Dank an S. Cohrt und S. Delfs, die sich engagiert dafür einsetzten, dass unsere Schüler/innen an den Floorballturnieren teilnehmen konnten und so weit gekommen sind! Mehr dazu Leitet Herunterladen der Datei einhier.

(Text: G.K., 6.03.2013)

 

 

 

Bezirksmeisterschaft im Floorball in der Amtssporthalle in Leezen am 6.März um 10.00 Uhr

Am Mittwoch, 6.März 2013, wird wieder einmal die Bande für Floorball in der Leezener Sporthalle aufgebaut.

Die Landesvorsitzende vom Floorballverband Schleswig-Holstein Frau Scholz wird in Begleitung ihres Teams aus Bordesholm anreisen und das nötige Equipment mitbringen. Zu Gast werden aus Lübeck die Willy-Brandt-Schule und die Julius-Leber-Schule, die Schule im Auenland (Bad Bramstedt) und die Schule im Alsterland (Nahe) sein.

Das Besondere an dieser Bezirksmeisterschaft ist, dass an einem Tag drei Altersklassen (WK II, WK III, WK IV) spielen. Leezen stellt je eine Mannschaft der Gruppe WK IV und WK III.

Bei WK II werden die Bad Bramstedter, Julius-Leber-Schule und Nahe gegen einander antreten.

In der Gruppe WK III spielen Leezen, Julius-Leber-Schule, Willy-Brandt-Schule und die Bad Bramstedter.

Die jüngsten Spieler im Floorball (WK IV) kommen von der Julius-Leber-Schule, aus Bad Bramstedt und Leezen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Besucher zum Turnier kommen, um spannende, schnelle Spielszenen auf die kleinsten Tore der Welt mitzuerleben und hoffen, dass sich diese Sportart weiter verbreiten wird.

Unsere Teams haben auf jeden Fall viel Spaß dabei.

(Text: S.Cohrt, 4.03.2013)

 

 

Floorballteams
Unsere Mannschaften im Floorball

Vorrunde zur Bezirksmeisterschaft im Floorballturnier der 5. bis 8. Klassen

Die Leezener gingen mit drei Mannschaften bei der Vorrunde zum Bezirksentscheid an den Start. Zwei der Mannschaften belegten 2. Plätze und sind in der Endrunde. Herzlichen Glückwunsch!

Die Bezirksmeisterschaft wird demnächst bei uns in der Sporthalle ausgetragen.

(Text: G.K., Foto: S. Cohrt, 6.02.2013)

 

 

Unsere Floorball-Mannschaft
Unsere Floorball-Mannschaft

Floorball-Landesentscheid am 16.03.2012 in Hohenlockstedt

Schon zu Beginn erkannten wir, dass dieses Turnier bei weitem schwieriger werden würde als das vorherige. Die anderen Schulen zeigten schon beim Warmspielen ihr Können. So gab es manche Schüler, bei denen der Ball förmlich am Schläger zu kleben schien.

Um es vorweg zu nehmen: Es gelang uns leider nicht, ein Spiel zu gewinnen, trotz des großen Kampfgeistes der Spieler. Gespielt wurde gegen die Schulen aus Amrum, Eckernförde und Heide-Ost. Dennoch gelang es unseren Spielern, sich phasenweise gut zu verkaufen und die anderen Mannschaften im Spielaufbau zu stören. Auf dem Turnier haben unsere Schüler viel gelernt und wir konnten sportliche Kontakte knüpfen. So ist ein Besuch der Amrumer Mannschaft  bei uns im Gespräch.

Insgesamt ist es aber schon ein toller Erfolg, dass wir uns überhaupt für den Landesentscheid qualifizieren konnten. Man muss berücksichtigen, dass wir erst seit einem Vierteljahr aktiv Floorball spielen.

(Text: J. Rehm, G.K., Foto: S. Cohrt, 23.03.2012)

 

Unser Team!
Unser Team!

„Landesentscheid im Floorball - wir kommen“

Nach der Qualifikation zum Bezirksentscheid war nun das Ziel, die Qualifikation für den Landesentscheid zu schaffen. Am 27.02.2012 ging es los mit dem Floorball-Turnier in der eigenen Halle. Zum auszutragenden Bezirksentscheid traten leider nur drei Mannschaften an, darunter die Schule im Alsterland, ein alter Bekannter vom Kreisentscheid, und die Julius-Leber-Schule aus Lübeck. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Cohrt begann das Turnier mit einer Hin- und Rückrunde und der Spielzeit von je vier Minuten.

Die Gäste der Schulen bestritten das erste Spiel, dabei setzte sich die Schule aus dem Alsterland klar in beiden Spielen gegen die Julius-Leber-Schule durch. Die Spiele gegen die Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen gingen wesentlich knapper für die Spieler von Alsterland aus; sie gewannen, doch war der Unterschied viel geringer als beim Kreisentscheid und die Leezener Spieler machten ihnen das Leben schwer. Damit sollte das entscheidende Spiel zwischen der Julius-Leber-Schule und der Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen um den zweiten Platz ausgetragen werden, welcher die Qualifikation für den Landesentscheid bedeuten würde. Im Spiel in der Hinrunde setzten sich die Leezener mit 1:2 durch und gewannen das Spiel. Das Rückrunden-Spiel war ein ständiges Hin und Her um den Ball, der immer wieder in die Nähe der gegnerischen Tore befördert wurde. Dieses Spiel ging unentschieden aus.

Damit hat sich die Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen zum Landesentscheid qualifiziert. Glückwunsch an die Spieler der Mannschaft, ihr habt wirklich toll gespielt und so manchen Lehrer beeindruckt!

Ein Dank für die Unterstützung gilt auch Herrn Bunke für die Bande und das Schiedsen, außerdem auch Frau Scholz für die Unterstützung von Seiten des Verbands.

Es spielten für uns: Jonas, Jesse, Marvin, Nico, Florian, Anna, Chantall, Lena, Lucie und Annabell.

(Text: J. Rehm, 28.02.2012, Foto: S. Cohrt))

 

„Einfach stark“ - 2. Platz beim Kreisentscheid

Mit dieser ganz einfachen Aussage lässt sich die Leistung der Floorball-Schulmannschaft Leezen beschreiben. Doch erst einmal zum Anfang. Wir, die Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen, haben uns zunächst für den Kreisentscheid im Floorball angemeldet. Dabei ging es für uns in erster Linie darum, Erfahrung im Wettkampf zu sammeln. Dafür wurde aus den siebten Klassen eine Schulmannschaft zusammengestellt.

Nun stand am 23.01.2012 der große Tag vor der Tür. Das Turnier fand in unserer eigenen Halle statt, mit den Gästen von der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt und der Schule im Alsterland , die letztes Jahr bis zur Landesmeisterschaft gekommen sind. Es wurde eine Hin- und Rückrunde ausgetragen zu jeweils zwei Mal acht Minuten.

In den ersten beiden Spielen zeigte sich gleich die Überlegenheit der Schule im Alsterland. Sie gewannen alle ihre Spiele in souveräner Manier und sind ein würdiger Kreismeister! So ging es für die anderen beiden Mannschaften um den zweiten Platz, der zur Teilnahme am Bezirksturnier berechtigt. In der Hinrunde zwischen Boostedt und Leezen gab es ein Unentschieden. Damit war für Spannung bis ins letzte Spiel gesorgt, ja sogar bis in die letzten Sekunden. Es gab einen ständigen Führungswechsel und kein Team konnte sich mehr als ein Tor Vorsprung erarbeiten. Dabei wurde auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft und nichts verloren gegeben. Letztendlich hatten wir das Glück auf unserer Seite und machten das entscheidende Tor zum Endstand von 3 zu 4. Damit lösten wir das Ticket für die Teilnahme am Bezirksturnier.

Zu loben ist die gesamte Mannschaft, die sich nach einem verhaltenen Start immer mehr ins Turnier einfand und sich im weiteren Verlauf glänzend präsentierte. Dabei soll nicht außer Acht gelassen werden, dass die meisten Schüler Floorball erst seit Mitte Oktober spielen. Dafür muss ich euch alle loben. Es war toll euch beim Spielen zuzusehen!

Ein großer Dank gilt dem Schleswig-Holsteinischen Floorball Verband für das Bereitstellen der Bande und insbesondere Frau Scholz und Herrn Kunze für das „Schiedsen“. Weiter danken wir dem gesamten Kollegium und allen, die in der Halle vorbeigeschaut haben und mit für die gute Stimmung gesorgt haben.

Für Leezen spielten: Anna, Chantal, Lena, Lucie, Annabell, Jonas, Jesse, Florian, Marvin und Nico

(Text: J. Rehm, 24.01.2012)

 

Floorballturnier in Leezen

Am Montag, 23.01.2012, findet das erste Floorballturnier der Grund-und Gemeinschaftsschule Leezen in der großen Sporthalle statt. Es spielen 5 Mädchen und 5 Jungen aus den 7. Klassen gegen die Mannschaften aus Nahe und Boostedt. Leider haben die Mannschaften aus Trappenkamp und Bad Bramstedt abgesagt.

Floorball (unihockey) ist verwandt mit Hockey, wird jedoch mit einem leichteren Schläger (Stock) und mit einem so genannten Sicherheitsball (ein mit Löchern versehener Kunststoffball) gespielt. Der Ball darf auf beiden Seiten mit der Schaufel gespielt werden. Einen Torhüter gibt es nicht und vor dem Tor gibt es einen Schutzraum von ca. 1m mal 2m, der nicht betreten werden darf. Das Spielfeld wird von einer ca. 30 bis 50 cm hohen Bande eingegrenzt. Es spielen bei der Kleintor-Variante zwei Mädchen und zwei Jungen gleichzeitig in einer Mannschaft. Die Spielzeit besteht aus zwei Spielabschnitten von je 5-15 Minuten.

Floorball ist ein sehr schnelles Spiel, dass eine gute Kondition, Wendigkeit Schnelligkeit und Geschick erfordert. Unsere Mannschaft wird es zeigen.

Es wäre schön, wenn das der Anfang einer neuen Sportsparte in der Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen sein kann. Die Grundschüler haben genauso viel Spaß am Floorballspiel wie die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule.

Wir freuen uns auf das Turnier und auf interessierte Zuschauer.

(Text, Foto: S. Cohrt, 22.01.2012)

Unser 1. Team
Unser 1. Floorball-Team: Chantall, Annabell, Lucie, Anna, Laura, Florian-Marcel, Nico, Marvin- Jonas, Lena