Grund- und Gemeinschaftsschule des Amtes Leezen

A.G.I.L.

Aktiv - gemeinsam - individuell - in Leezen

 

 

Hier finden Sie/findet ihr immer das Neueste. Viele Berichte und Interessantes kann man aber vor allem auch Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier unter Klassensachen, unter Sport, unter Unsere Aktionen insgesamt und im Archiv nachlesen.

 

 

Elternbrief Juli 2018

Elternbrief_Juli_2018.pdf

Projekt Schülerzeitung 2018

Die Projektwoche der Grund- und Gemeinschaftsschule ging in die zweite Runde, denn auch in diesem Jahr standen Spiel, Spaß und Lernen  statt Mathematik, Deutsch und Chemie vom 2.07. -5.07.2018 auf dem Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld die Qual der Wahl und konnten zwischen 19 Projektangeboten wählen. Wer es sportlich mochte, kam z.B. beim Rollen und Gleiten, Rückschlagspiele, Ballspiele, Olympiade und Reitsport auf seine Kosten. Es konnte aber auch musikalisch in der Songwerkstatt gearbeitet oder auf der Bühne Theater gespielt werden. Technische Geschicklichkeit galt es beim Dominoday oder Vogelhausbau an den Tag zu legen. Kreativität brauchten die Schüler beim Nähen und Schreiben. (Text Tesmer-Wegener Juli 2018)

Den Newsletter sehen sie hier als PDF:

Newsletter.pdf

White Horse Theatre wieder zu Gast

Wie auch in den vergangenen Jahren durften wir uns am Freitag, dem 8. Juni, wieder über zwei Theaterstücke in englischer Sprache freuen, die von vier jungen Erwachsenen aus England in unserer Turnhalle aufgeführt wurden.

Zunächst erlebten ca. 170 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4-6, wie das Mädchen Josie in einer stürmischen Nacht mitten im Wald auf ein sehr sonderbares Hotel trifft, das von noch sonderbareren Gestalten bewohnt wird. Ihre Entscheidung, in diesem Hotel zu essen und zu schlafen, bereut Josie jedoch schnell, denn nicht nur Essen und Trinken sind ungenießbar, Josie wird des Nachts auch noch in ihrem Zimmer von Zombies und kopflosen Geistern besucht, die so manches Mal auch vor den kreischenden Schülerinnen und Schülern nicht Halt machen wollten… J

Am Ende geht natürlich alles gut aus und die Bösen erhalten ihre gerechte Strafe.

Nach einer kurzen Pause nahmen dann die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen Anteil an der Musikkarriere der Mädchenband „Lipgloss“. Elaine und Juliet treffen sich zufällig bei einer Talentshow. Beide Mädchen kommen aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen, raufen sich aber des Erfolgs wegen zunächst zusammen. Doch die großen Unterschiede ihrer Herkunft drohen ihre Karriere zu beenden… In diesem Stück zeigten die Akteure nicht nur ihr schauspielerisches, sondern auch ihr musikalisches Talent.

Am Ende beider Aufführungen hatten dann die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse „am lebenden Objekt“ anzuwenden und den Schauspielern Fragen zu stellen. Und man ist überrascht, wie viel Englisch die Schülerinnen und Schüler auf einmal sprechen können, wenn sie etwas wirklich wissen wollen!

Es war wieder einmal ein rundum gelungener Besuch aus England, der allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit dem White Horse Theatre!

(Text/Fotos Hk, Juni 2018)

1
2
3
4
5
6
7
8
9

17. Helgoland-Staffelmarathon

Nachdem sich unser Grundschulteam am 04.05.2018 mit einer hervorragenden Leistung für den Helgoland Staffelmarathon qualifiziert hatte, war nun am Samstag, den 02.06.2018 der große Tag des Entscheidungslaufes gekommen.

Bereits am Freitag fuhren Eni, Tim Lukas und Max Hugo aus der 3. Klasse und Stella, Fritzi und Nico aus der 4. Klasse zusammen mit Marco Wenzel, als Elternteil und ihrem Lehrer Christoph Zwirner mit dem Bus nach Büsum und von dort aus mit dem Schiff „Funny Girl“ nach Helgoland.

Dort angekommen konnten wir die Insel erkunden, ins Schwimmbad gehen und uns anschließend beim großen Nudelessen in der Nordseehalle für den Folgetag gestärkt, bevor wir pünktlich um 21:30 Uhr in den „Betten“ der großen Aula lagen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen sind wir gespannt und voller Vorfreude um 9:30 Uhr an den Start gegangen.

Vom ersten Moment an hat alles reibungslos funktioniert. Alle 8 Läufer waren sehr motiviert und auch der gefürchtete „Düsenjäger“ war kein Problem. Am Ende haben alle ihr Bestes gegeben und tolle Zeiten hingelegt. Vor allem die Schüler und Schülerinnen haben großartigen Teamgeist und Ehrgeiz gezeigt, sodass wir gleich nach dem Lauf ein gutes Gefühl hatten. Und das, obwohl Andy, einer der Läufer, der uns zur Qualifikation geführt hat, leider nicht dabei sein konnte. Schade!

Als wir dann aber bei der Siegerehrung erfuhren, dass wir von 26 teilnehmenden Grundschulen auch noch einen grandiosen 1. Platz belegt hatten und Landesmeister von Schleswig-Holstein geworden sind, waren wir alle sprachlos und mächtig stolz auf uns.

Wir sind nun Landesmeister (das vierte Mal) und freuen uns auf die nächste Herausforderung, hoffentlich im nächsten Jahr auf der Nordseeinsel Helgoland.

(Text/Fotos Ch. Zwirner Juni 2018)

1
2

Helgoland-Staffelmarathon Qualifikation 3. Mai 2018

Beim gestrigen Qualifikationslauf für den Helgoland-Staffelmarathon belegte unser Grundschulteam einen hervorragenden 1. Platz mit einem Vorsprung von vier Minuten vor dem Team der Heinrich-Rantzau-Schule. Wir drücken für den Entscheidungslauf auf Helgoland alle Daumen!

Beim gleichen Lauf der Sekundarschulen konnte unser Team einen beachtlichen 5. Platz von 11 startenden Mannschaften belegen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!! (Text Pa, Fotos Dw, 4.5.18)

GS
SEK I

Neue Trikots für die Leezener Schüler

Vielen Dank geht an Herrn Böttcher, der uns mit seiner Firma HKL einen neuen Satz Trikots sponserte. Insgesamt 30 neue weinrot-schwarze Shirts und Hosen begeisterten die Schüler - hier vor allem die Klasse 4b, die als erste die neuen Sachen probieren durften.

 

(Foto / Text: Ju. Duwe, im April 2018)

1

Kreisbestenkämpfe Gerätturnen

Auch in diesem Jahr nahm die Grundschule Leezen am 20.03.2018 an den Kreisbestenkämpfen im Gerätturnen teil. Die Konkurrenz in Trappenkamp war weitaus größer als im letzten Jahr (9 Mannschaften) und trotz dessen konnten wir mit einer guten Punktzahl (181) den vierten Platz erreichen.  Die 10 Schüler aus der 4b gaben alles und zeigten vor allem am Reck eine sehr gute Leistung. 

Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an alle Turnerinnen und Turner!!!

 

Für Leezen turnten von links:

Max Köster, Nic Körting,  Aaron Teegen, Nico Drifte, Johannes Böttcher, Luisa Seltmann, Mathilde Rupf, Hanna Harders, Lara Hensen, Finja Wolgast und Stella Matthiesen (Handstand)

 

(Foto / Text: Ju. Duwe, im März 2018)      

Musikabend 2018

Unser Musikabend vom 22. März 2018 war ein voller Erfolg. (Fotos: N. Göbel, B. Pustan, März 2018)

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

WIR KÄMPFEN FAIR!!!

Im Februar und März war der Jungenpädagoge Dirk Fiebelkorn für einige Doppelstunden zu Gast in der Klasse 2a. Er zeigte den Schülern und Schülerinnen ein großes Bewegungsangebot, wodurch u.a. die Stärkung des Selbstbewusstseins gefördert wurde. Er spezialisierte sich aber v.a. auf Gewaltprävention durch Kampfesspiele. Mit dem Slogan „Wir kämpfen fair“ macht er deutlich, dass Kämpfe unter Kindern mit klaren Regeln nicht immer verboten sind / werden müssen. Alle Mädchen und Jungen zeigten große Freude und auch heute wird zwischen den Pausen sogar ab und zu "die Kampfarena" unter Aufsicht eröffnet. Die Eltern der Klasse gaben ebenso positives Feedback.

Vielen Dank an Herrn Fiebelkorn für das tolle Programm! Weitere Infos unter www.jungsverstehen.de 

 

(Fotos / Text: Ju. Duwe, im Februar 2018)

Handball – Kreismeisterschaften 2018

Am Freitag, 19.01.2018 fanden die Kreismeisterschaften im Handball bei uns in Leezen an der Schule statt. Von ursprünglich sieben Mannschaften fanden sich trotz schlechter Witterungsbedingungen an diesem Tag fünf in der Halle ein. Uns standen, wie jeder der anderen Schulmannschaften auch jeweils 4 Spiele von 15 Minuten bevor. Hochmotiviert gingen wir in das erste Spiel gegen die Jürgen-Fuhlendorf-Schule aus Bad Bramstedt. Zunächst gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Doch nach der Hälfte der Zeit lagen wir plötzlich mit 4 Toren hinten. Die Mädchen spielten immer besser und kamen bis auf ein Tor heran (8:9). Leider ging ein abgefälschter Ball anstatt zu uns in die Hände der Gegnerinnen und diese konnte auf 8:10 erhöhen. Der Endstand lautete dann 8:11.

Auf Grund der knappen Niederlage im ersten Spiel wollte das Zusammenspiel in den darauf folgenden Spielen gegen die starken Schulmannschaften des Alstergymnasiums und der Dahlmannschule nicht so recht klappen.

Im letzten Spiel konnten wir dann aber das Turnier mit einem 13:6 Erfolg gegen die Gems Harksheide beenden. Die Mädchen haben hier gezeigt, wie toll sie zusammenspielen können und wie viel Potential in ihnen steckt.

Die Mannschaft Leezen belegte bei diesem Turnier den 4. Platz, im kommenden Jahr greifen wir wieder an und versuchen, diese Leistung zu toppen.

 

Auf diesem Wege geht ein großes Dankeschön an die Spielerinnen und alle Helfer.

 

Für Leezen spielten:

Merle Ernst, Clara Haase, Lea-Sophie Schaar, Kimberly Marx, Lara Thies, Majella Mülle, Janna Hahn, Kira Helmer, Bonnie Saggau und Sophie Willer

 

(Text/Foto S. Kranich, Jan. 2018)

 

1

(Kopie 1)

1

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am 5.  Dezember fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen statt.

 

Im Vorwege wurden aus jeder  Klasse die drei besten Vorleser und Vorleserinnen von ihren  Klassenkameraden ausgewählt. Diese traten gegen die besten Vorleser aus den Parallelklassen im Schulentscheid an. Hier wurden die ersten drei Plätze von einer Jury, in diesem Jahr bestehend aus Herrn Pachaly, Frau Mann, Frau Koehler, Frau Thesmer-Wegner und Frau Nicke, ausgewählt.

 

Den ersten Platz belegte die 12jährige Jeannette Anna Dietrich, den zweiten Platz erreichte Jamie Kimberly Schneider und der dritte Platz ging an Merle Ernst. Jeannette wird im nächsten Jahr mit ihrer Klassenlehrerin Frau Koehler zur Kreismeisterschaft fahren.

 

„Ich konnte nur einen Tag dafür üben, und bin an einem Satz hängengeblieben. Aber ich habe nicht gedacht, dass ich gewinne und hab‘ mich riesig darüber gefreut.“, berichtete die Gewinnerin am Tag danach.

 

Ein Tipp von Jamie, Merle und Jeannette für die Vorleser in den kommenden Jahren: Egal wie groß die Aufregung ist:  Laut, deutlich und gut betont vorlesen! Und lasst euch nicht von anderen sagen, welches Buch ihr nehmen sollt. Entscheidet selbst!

 

Wir  gratulieren allen Beteiligten und wünschen Jeannette bereits jetzt schon starke Nerven und viel Erfolg!

 

Text: Mina Engelmann, Klasse 6a

 

 

1

Wettbewerb „Sicherheit durch Sichtbarkeit“

Im Rahmen des Lehrplanes für Heimat-Welt-Sachkunde Schleswig Holstein, hat sich die 1b mit Frau Schütt intensiv mit dem Lernfeld 2 „Sicherung menschlichen Lebens“ beschäftigt. Der Bereich „Verkehrserziehung – sicherer Schulweg“ nimmt gerade im ersten Schuljahr eine besondere Stellung ein. Ein Besuch der Busschule, der ADAC und der Polizei, unterstützen uns dabei.

Gerade in der dunkeln Jahreszeit ist es wichtig, den Kindern die „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ nahe zu legen. Um die Deutlichkeit „Sichtbarkeit – Unsichtbarkeit“ aufzuzeigen und die Klassengemeinschaft zu stärken, sind diese beiden Männchen entstanden.

 

Mit insgesamt 15 anderen Klassen haben wir damit den 1. Platz belegt und 50€ für die Klassenkasse bekommenJ

 

Die Fledermausklasse 1b mit Frau Schütt freut sich riesig und bedankt sich bei der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein.

(Text und Fotos, S. Schütt, Dez. 2017)

 

a
b
c